Tagesklinik für Unfallchirurgie GmbH
 
 

TGKK-Sondervertrag

Unser Therapiezentrum verfügt über einen Sondervertrag mit der TGKK zur Direktverrechnung bei zahlreichen Indikationen wie z.B.

  • nach Knieoperationen - wie z.B. Kreuzbänder, Sehnenrissen, Meniskustransplantation, Knorpeltransplantation, -fraktur
  • nach Gelenksimplantaten - Schulter, Hüfte, Knie
  • nach Wirbelsäulenoperationen – Bandscheiben, Plattenstabilisierung, Dekompressionseingriffe, u.ä.
  • nach Schulteroperationen – Luxation, Rotatorenmanschettenruptur
  • Zustand nach SLAP-Läsion
  • nach Knochenbrüchen – Unterschenkel, Oberschenkel, Oberarm, Sprunggelenk, Fersenbein u.a.

Wir informieren Sie über die Anforderungen für die Direktverrechnung – rufen Sie uns einfach an!

Bei diesen Indikationen ist ein umfangreicher Behandlungsblock an Rehabilitationsleistungen vorgesehen, der sich aus Heilgymnastik, Lymphdrainage, Unterwassertherapie und Elektrotherapie zusammensetzt.

Zurück

 
 
Lage Telefon E-Mail Physio